Forgotten Password

Von News

Nachdem wir bereits im September 2019 am AOK-Firmenlauf in Waiblingen teilnahmen, brannten wir schon darauf das Erlebnis zu wiederholen. Dann, am 21. September 2022, war es endlich soweit und er sollte, nach der Corona-Zwangspause, wieder live stattfinden. Natürlich auch am Start: Die TELEDATA – tadaaa! Bewaffnet mit TELEDATA Laufshirt, einem Versorgungspaket, bestehend aus einem Sportbeutel mit Banane, Energieriegeln, ISO-Drink, Schweißband und Handtuch, sowie einer riesigen Portion Motivation ging es los.

Schon zu Beginn wurde fleißig geknipst, um das Event für die Nachwelt in Bildern festzuhalten. Nicht fehlen durfte ein Gruppenfoto, auf dem sich die Athleten richtig in Szene setzen konnten. Hierfür stürmten die Teilnehmer sogar die Bühne, was vom Wettkampfmoderator nicht unbemerkt blieb. Auf seine Nachfrage was die TELEDATA denn mache, wurde ihm prompt das Mikrofon entwendet und unsere Margit erklärte der Menge glühend: „Wir sind IT’ler – wenn du Steuerberater bist, bist du bei uns gut aufgehoben!“ Von hier an fragte der Moderator die Gäste auch eifrig, ob sie Steuerberater seien. Kaltakquise durch Dritte läuft!

Unser Team war bunt gemischt – vom ungeübten Läufer bis zur Dauerläuferin, vom Azubi bis zum Geschäftsführer und vom neuen Mitarbeiter bis zum Gründungsmitglied. Anfangs waren die Teilnehmer sehr aufgeregt aber gleichzeitig auch top motiviert, weswegen sie sich in der Menge der rund 800 Läufer auch recht weit vorne eingereiht hatten. Der Startschuss knallte Punkt 18 Uhr und unsere Wettläufer sprinteten sogleich als Gruppe los. Nachdem sie das große Feld etwas hinter sich gelassen hatten, drosselten sie allmählich die Geschwindigkeit auf das eigene Wettkampftempo. Die einen schneller, die anderen etwas bedachter; nur unsere Dora lief allen voraus – für 5 km zieht sie sich normalerweise noch nicht einmal Joggingschuhe an – und war am Ende auch die Schnellste des TELEDATA Teams.

Die insgesamt fünfeinhalb Kilometer lange Laufstrecke war gesäumt von klatschenden Zuschauern, aber unsere Truppe motivierte einfach alle. Sie standen zuverlässig an jeder Station, wo die Läufer vorbeikamen, und haben motivierend gewunken und gejubelt. Am Ende hörte man im Vorbeigehen sich andere Läufer unterhalten: „Da waren sogar welche mit Kanistern!“ Auch wenn unser Laufteam es nicht auf die oberen Plätze geschafft hatte – unsere Fans haben sich den Platz 1 verdient! Denn wir hatten laut Ansfried: „Die geilsten Fans der Welt am Start!“

Der anschließende Muskelkater war für einige Teilnehmer vorprogrammiert, aber für solch ein Erlebnis nimmt man das doch gerne im Kauf. Wir freuen uns schon auf das nächste Laufevent.